Testbericht von Jan Bader

Saucony Endorphin Shift

Allgemeine Merkmale: 

Der Trainingsschuh der Endorphin Reihe von Saucony kommt mit einer Dämpfung, die das Laufen revolutionieren soll. Die Sohle besteht aus der neuen, nur in der Endorphin Reihe enthaltenden, PWRRUN Dämpfung, welche für eine sehr reaktive Energierückgabe beim Laufen sorgt. Außerdem beträgt die Sprengung des Endorphin Shift nur 4mm, die beim Laufen, zusätzlich zur neuen SPEEDROLL Technik, für einen deutlichen spürbaren Vortrieb sorgen. Die gute Passform ist schon fast typisch für Saucony Modelle. Eine optimale Führung ist somit allemal gegeben. Ins Auge fällt auch die angebrachte TPU-Fersenkappe, die durch einen starken Gummi eine strukturierte Unterstützung und damit mehr Halt im Laufschuh erzielt.

Meine positiven Erfahrungen:

Ich bin den Schuh nun circa 200km gelaufen und muss sagen: Der Schuh gefällt mir! Durch seine reaktive, aber doch etwas härtere Dämpfung bietet der Schuh ein relativ breites Geschwindigkeitsspektrum. Daraus folgend sind mit dem Schuh Tempi bis 3:50 überhaupt kein Problem. Da ich den Schuh aber hauptsächlich als lockeren Trainingsschuh verwende, laufe ich meistens nur zwischen 4 und 5 min/km. Hierfür ist der Schuh meiner Meinung nach auch am besten geeignet. Er stabilisiert durch die Fersenkappe gut genug, um sich auch jenseits der 20 Kilometer Marke wohl zu fühlen. 

Meine negativen Erfahrungen: 

Leider gibt es auch ein kleines Manko am Schuh: Saucony hat den Schuh mit einer härteren Dämpfung ausgestattet, wodurch es bei längeren Läufen auch mal ungemütlich auf der Fußsohle werden kann. Das merke ich zum Beispiel durch ein immer stärker werdendes Kribbeln auf der Fußsohle.

Fazit:

Im Großen und Ganzen kann der Endorphin Shift allemal als Allrounder angesehen werden. Egal, ob lange Läufe oder aber auch intensive Intervalltrainings am Plan stehen, mit den Endorphin Shift ist man für beides optimal ausgestattet.

Persönliche Empfehlung für Leistungssportler:

Sollten mehr als 60km pro Woche gelaufen werden, empfehle ich, den Endorphin Shift ausschließlich für längere Dauerläufe bis max. 3:50 min/km zu nehmen. Für schneller Tempi oder Trainings würde ich dann auf den Endorphin Speed von Saucony wechseln.

Reichweite(km)Sprengung(mm)PassformTrue to SizeTempo(min/km)Gewicht(Gramm)
800-12004neutralJaMax 3:50286